Rückruf/Kontakt
Haben Sie Fragen zu unseren Behandlungen, wünschen Sie einen Termin oder Rückruf? Sie erreichen uns telefonisch unter: Tel. +49 761 76783-0
Rückrufbitte Kontakt
+49 761 76783-0 info@dentprevent.de
Mo - Do 8:00 - 19:30 Uhr
Fr 8:00 - 16:00 Uhr
Sa nach Vereinbarung
angenehme Praxisatmosphäre

Behandlungsangst

Viele Menschen haben Angst vor der Zahnbehandlung. Die Gründe dafür liegen meist in prägenden Erfahrungen der Vergangenheit. Mit der speziell für solche Situationen entwickelten zahnärztlichen Hypnosetherapie eröffnen sich wirksame Wege, die Widerstände zu überwinden und nötige Zahnbehandlungen durchführen zu lassen.

Bei der Hypnose handelt es sich um ein Mittel bzw. einen Weg, auf dem ein anderer Bewusstseinszustand herbeigeführt werden kann. Diese Form der Behandlung ist praktisch für jeden geeignet. Insbesondere mit Kindern kann so eine spielerische Behandlungsatmosphäre geschaffen werden.

In der Zahnmedizin findet die indirekte Methode der Hypnose Anwendung. Sie hat wenig mit der klassischen Methode mit schwingendem Pendel oder ähnlichem gemein. Bei ihr wird ganz beiläufig, ja fast unmerklich innerhalb eines Gesprächs zwischen Patient und Zahnarzt ein veränderter Bewusstseinszustand eingeleitet.

Bei der Hypnose können drei verschiedene Stadien des hypnotischen Zustandes erreicht werden:

Leichte Trance

Bei der leichten Trance wird die Atmung tiefer und ruhiger, der Patient fühlt sich schläfrig und auch der Puls wird langsamer. Auch die Gliedmaßen werden in diesem Zustand bereits schwer, dem Patienten flackern die Augenlider, einige schließen die Augen auch bereits schon von selbst.

Mittlere Trance

Im Stadium der mittleren Trance hat der Patient das Gefühl vollkommen in seiner inneren Welt zu sein und sieht seine Fantasie wie einen Film vor seinem inneren Auge. Alle äußeren Geschehnisse werden so unwichtig und kaum wahrgenommen.

Tiefe Trance

Die tiefe Trance ist mit einem festen Schlaf des Patienten vergleichbar. Oftmals kann sich dieser nach der Trance nur noch bruchstückhaft an das Geschehene erinnern. Die Schmerzempfindlichkeit ist zudem vollkommen herabgesetzt.

Mehr Informationen zum Thema Zahnärztliche Hypnose: www.dgzh.de


Auf Ihren Wunsch kann die Behandlung auch in Vollnarkose erfolgen. Sprechen Sie uns an. Gerne finden wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, um Ihre Behandlungsangst zu überwinden.